Herzlich willkommen bei BIQ

BIQ - Das ist Bürgerschaftliches Engagement für Wohn-Pflege-Formen im Quartier.
BIQ - Das ist ein interessantes und anspruchsvolles Ehrenamt in Hamburg!

Hier werden Rechte gestärkt, die Stimme erhoben, Brücken gebaut; und das alles ehrenamtlich.

Wer sich bei BIQ ehrenamtlich engagiert, setzt sich für Menschen ein, die in einer Einrichtung leben, weil sie Betreuung und Pflege benötigen. Das kann eine Senioreneinrichtung (ehemals Heim) sein, eine Wohnassistenzgruppe für Menschen mit Behinderungen oder eine „Demenz-WG“.

Wir wirken, wo Menschen wohnen: Es geht darum, die Rechte von Menschen mit Pflege- und Assistenzbedarf durch den Einsatz von Freiwilligen zu stärken.

Was macht eigentlich eine ehrenamtliche Ombudsperson?

Was macht eigentlich eine ehrenamtliche Fürsprecherin?

Im Mittelpunkt unserer ehrenamtlichen Arbeit stehen Wohneinrichtungen oder Wohngemeinschaften und die Menschen, die dort leben. Deren Lebensqualität hängt unter anderem von den Möglichkeiten der Teilhabe und Mitwirkung ab.

Durch den Einsatz von Freiwilligen stärkt BIQ die Autonomie und Partizipation der unterstützungsbedürftigen Menschen, die in Wohn-Pflegeformen leben und ihrer Angehörigen.
BIQ fördert die Kommunikationsprozesse zwischen „BewohnerInnen“ und „Profis“ und ebnet gesamtgesellschaftlich betrachtet innovative Wege für eine „Kultur des Engagements und der sozialen Aufmerksamkeit “.

BIQ ist also auf der einen Seite zuständig für die Gewinnung von Freiwilligen.
Sie werden geschult, in Wohnformen vermittelt und in ihrer praktischen Tätigkeit begleitet.

Auf der anderen Seite findet BIQ interessierte Wohneinrichtungen, Wohngemeinschaften und Ambulante Wohngruppen, die den Einsatz von Freiwilligen begrüßen.

Alle erhalten die Möglichkeit zu einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch, auch die Wohnformen, mit denen wir kooperieren.