Wir wirken, wo Menschen wohnen

„Ich bin dankbar, in einem Land zu leben, in dem sich 30 Millionen Menschen freiwillig engagieren und damit den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken.
Die „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ wirft ein Licht auf das, was tagtäglich im Großen wie im Kleinen geschieht: das beeindruckende Engagement in unserem Land. Sie macht sichtbar, wofür sich diese 30 Millionen Menschen freiwillig engagieren und wie vielfältig unsere Gesellschaft ist. Ich danke allen Engagierten für ihren Einsatz.

Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wir wirken, wo Menschen wohnen: Es geht darum, die Rechte von Menschen mit Pflege- und Assistenzbedarf durch den Einsatz von Freiwilligen zu stärken.

Im Mittelpunkt stehen Wohneinrichtungen oder Wohngemeinschaften und die Menschen, die dort leben.
Deren Lebensqualität hängt unter anderem von den Möglichkeiten der Teilhabe und Mitwirkung ab.

Durch den Einsatz von Freiwilligen stärkt BIQ die Autonomie und Partizipation der unterstützungsbedürftigen Menschen, die in Wohn-Pflegeformen leben und ihrer Angehörigen.
BIQ fördert die Kommunikationsprozesse zwischen „BewohnerInnen“ und „Profis“ und ebnet gesamtgesellschaftlich betrachtet innovative Wege für eine „Kultur des Engagements und der sozialen Aufmerksamkeit “.

BIQ ist also auf der einen Seite zuständig für die Gewinnung von Freiwilligen.
Sie werden geschult, in Wohnformen vermittelt und in ihrer praktischen Tätigkeit begleitet.

Auf der anderen Seite findet BIQ interessierte Wohneinrichtungen, Wohngemeinschaften und Ambulante Wohngruppen, die den Einsatz von Freiwilligen begrüßen.

Alle erhalten die Möglichkeit zu einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch, auch die Wohnformen, mit denen wir kooperieren.